Geschichte 8 x 11 Jahre - KG Eulenturme 1932 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte 8 x 11 Jahre

8 x 11 Jahre KG Eulenturm 1932 e.V.

Eine der ältesten Karnevalsgesellschaften in Uerdingen feiert in dieser Session ihren 88.Geburtstag.

Im Februar 1932, kurz vor Karneval, wurde die KG Eulenturm von vier Uerdinger Karnevalisten ins Leben gerufen. Die Gründungsmitglieder waren Peter Hütten, Joseph Knops, Heinrich Bossing und Jakob Scholten. Schon im ersten Jahr wurden zahlreiche Uerdinger Mitglieder dieser Karnevalsgesellschaft und im November wurde ein erster "Bunter Abend" gefeiert. Im Januar 1933 fand unter Leitung des Präsidenten Paul Fuhrmann die erste große Karnevalssitzung statt.

Hier eine Kopie der Original Einladung von 1933:
Diese Sitzung war ein voller Erfolg und  somit veranstaltete die KG Eulenturm von diesem Zeitpunkt an

jedes Jahr zwei große Sitzungen, die regelmäßig ausverkauft waren. Ein Jahr spater fuhrten die Eulen die Hoppeditz Zeremonie im Uerdinger Karneval ein. 1935 wurde die Eulenturmgarde durch den damaligen Prasident und Grundungsmitglied Jakob Scholten den Uerdingern vorgestellt. Jakob Scholten verstand es unter schwierigen Umstanden nach dem 1. Weltkrieg Raumlichkeiten zu besorgen und Sitzungen mit über 1000 Karnevalisten zu leiten.Im Jahre 1950 wurde Peter Hutten, der langjahrige Vorsitzenden und Mitgrunder der Karnevalsgesellschaft, neuer Prasident. 1952 wurde das 20jahrige Stiftungsfest gefeiert Als Schirmherrin fungierte die Ehefrau von Willy Ostermann aus Koln. Auch wurde in diesem Jahr eine Damengarde unter Leitung von Inge Hoffmann gegrundet. Im Laufe der Jahre ruckten viele Karnevalisten nach und mit der KG Eulenturm ging es standig aufwarts bis 1968. In diesem Jahr fand die letzte große Veranstaltung der Eulenturmer im Festzelt auf dem Rottgen statt.

Es wurde ruhiger um die Eulen und sie fielen in einen 25jährigen "Eulenschlaf".

Hieraus wurden sie 1993 vom unvergessenem Hans Pahlke, Benno Peschges, Gerd Cronenberg und Christel Cronenberg geweckt. Der Vorsitz wurde von Gerd Cronenberg übernommen, Otto Pütz wurde Präsident. 1994 fand die erste große Sitzung der KG Eulenturm statt. Diese, ausschließlich aus eigenen Reihen gestaltete Sitzung, war sofort wieder ein großer Erfolg! Die KG Eulenturm hat wohl ihre besondere Eigenart bis in die heutige Zeit erhalten. Der Mitgliederbestand ist stets auf ein Minimum beschrankt und trotzdem oder gerade aus diesem Grund, gelingt es ihr tolle Sitzungen aus eigenen Reihen zu zaubern und die Zuschauer zu begeistern. Rückblick auf weitere 25 Jahre aktiven Karneval Nach ihrem Wiedererwachen 1993 aus einem vorübergehenden "Eulenschlaf" können die Eulen schon wieder auf 25 Jahre aktiven Karneval zurückblicken. Bereits 1994 fand die erste große Sitzung der KG Eulenturm im Olbermannhaus statt. Diese, ausschließlich aus eigenen Reihen gestaltete Sitzung, war ein großer Erfolg! Alle danach stattfindenden Sitzungen erfreuten sich großer Beliebtheit bei den Eulenfans. Der Saalkarneval nach altem Vorbild war von den Eulen wiederentdeckt und wird weiterhin erfolgreich durchgeführt. Jedes talentierte Eulenmitglied trägt mit einem Programmpunkt zum Erfolg bei. Der Kreis der aktiven Eulentürmer wuchs und wächst ständig. Heute gestalten von den ca. 80 Mitgliedern etwa 30 Aktive die Eulensitzungen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü